Endless

...Eine aktuelle amerikanische Studie erbrachte ein überraschendes und klares Ergebnis: Eltern sind depressiver als kinderlose Erwachsene, und zwar sowohl Mütter als auch Väter. Dabei ist es egal, ob es sich um Alleinerziehende handelt, verheiratete Eltern Minderjähriger oder Eltern von erwachsenen Kindern mit eigenem Haushalt. Der vermutete Grund: Eltern sind stark in das Leben ihrer Kinder involviert und bangen ständig um sie – selbst dann, wenn diese längst erwachsen sind... [Quelle: http://www.psychologie-heute.de/news_erziehung_familie/machen_kinder_depressiv__060214.html]

 


Gratis bloggen bei
myblog.de

Designed By
Therapie?

Erinnerungen

steckbrief des patienten

gedankenwelt

Identitätskrise